Verwendung der FRITZ!Box als drahtloser Repeater

Sie können die FRITZ!Box als drahtlosen Repeater mit einer bestehenden FRITZ!Box (Access Point) verbinden. Die in der bestehenden FRITZ!Box konfigurierten Internet- und Telefonie-Dienste stehen dann der als drahtloser Repeater konfigurierten FRITZ!Box zur Verfügung und können von den an diese FRITZ!Box angeschlossenen Geräten wie Computern und Telefonen genutzt werden.

Verwendung der FRITZBox als drahtloser Repeater
Anforderungen / Einschränkungen

Jede FRITZ!Box muss das Verfahren zur Erhöhung der drahtlosen Reichweite unterstützen.
Der drahtlose Netzwerkname (SSID) der FRITZ!Box (Access Point) muss sichtbar sein.
Wir können nicht garantieren wenn Sie fritzbox als access point konfigurieren dass Sie keine Probleme beim Betrachten von Kabel-TV-Inhalten haben, die über den drahtlosen Repeater bereitgestellt werden. Wir empfehlen daher, Medienempfänger entweder direkt oder über einen Netzadapter (z.B. FRITZ!Powerline) an die FRITZ!Box (Access Point) anzuschließen.

Hinweis: Alle in diesem Handbuch enthaltenen Anweisungen zur Konfiguration und Einstellung beziehen sich auf das neueste FRITZ!OS für die FRITZ!Box.

1 Konfiguration der FRITZ!Box als drahtloser Repeater
Verbinden des Computers mit dem drahtlosen Repeater

Verwenden Sie entweder ein Netzwerkkabel oder ein drahtloses LAN, um einen Computer mit der FRITZ!Box zu verbinden, die Sie als drahtlosen Repeater verwenden möchten. Wenn der Computer bereits mit der FRITZ!Box verbunden ist, die die Internetverbindung herstellt, löschen Sie diese Verbindung.

Konfiguration der Betriebsart

Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Wireless“ („WLAN“).
Klicken Sie im Menü „Wireless“ („WLAN“) auf „Repeater“. Wenn das Menü nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die erweiterte Ansicht.
Aktivieren Sie die Option „Repeater“.
Suchen Sie unter „Access Point Selection“ nach dem Namen des drahtlosen Netzwerks (SSID) des Access Points und wählen Sie ihn aus. Wenn der Zugangspunkt nicht angezeigt wird:
Verringern Sie den Abstand zwischen den beiden Geräten.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Refresh List“ und wählen Sie dann den Zugangspunkt aus.
Geben Sie den Netzwerkschlüssel des Zugangspunktes in das Feld „Netzwerkschlüssel“ ein.
Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.

Nun ist die FRITZ!Box als drahtloser Router konfiguriert.

Hinweis: Wenn die FRITZ!Box als Wireless Router konfiguriert ist, ist sie unter http://fritz.box nicht mehr erreichbar, sondern Sie müssen die Heimnetzwerkübersicht der FRITZ!Box (Access Point) oder die ihr zugeordnete IP-Adresse verwenden.

2 Anpassen der WLAN-Einstellungen

Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen im drahtlosen Repeater, damit sich Ihre drahtlosen Geräte immer automatisch mit der FRITZ!Box mit dem besten drahtlosen Empfang (Wireless Roaming) verbinden können:

  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Wireless“ („WLAN“).
  • Klicken Sie im Menü „Wireless“ („WLAN“) auf „Funknetzwerk“.
  • Geben Sie für das verwendete Frequenzband den gleichen „Namen des drahtlosen Funknetzes (SSID)“ ein, den Sie im Access Point eingegeben haben. Wenn der Repeater mehr als ein Frequenzband unterstützt, aber nur eines angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die erweiterte Ansicht.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.
  • Klicken Sie im Menü „Wireless“ („WLAN“) auf „Sicherheit“.
  • Aktivieren Sie die Option „WPA-Verschlüsselung“.
  • Wählen Sie „WPA2 (CCMP)“ für den „WPA-Modus“. Wenn nicht alle Ihre drahtlosen Geräte die WPA2-Verschlüsselung unterstützen, wählen Sie die Option „WPA + WPA2“.
  • Geben Sie im Feld „Netzwerkschlüssel“ den gleichen Netzwerkschlüssel ein, den Sie im Access Point eingegeben haben.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.

3 Finden Sie den idealen Standort für die FRITZ!Box.

Wählen Sie einen Standort für die FRITZ!Box, die als drahtloser Repeater verwendet wird, wo die Qualität des drahtlosen Signals der FRITZ!Box mit Internetzugang gut ist.